Paar- und Familientherapeutische Beratung 

1.KORINTHER 13,4-6

Liebe ist geduldig und freundlich. Sie ist nicht verbissen, sie prahlt nicht und schaut nicht auf andere herab.

Liebe verletzt nicht den Anstand und sucht nicht den eigenen Vorteil, sie lässt sich nicht reizen und ist nicht nachtragend.

Sie freut sich nicht am Unrecht, sondern freut sich, wenn die Wahrheit siegt.

Die Bibel, Hoffnung für alle

Zunehmende äußere Belastungen durch Beruf und Familie können Paare und Familien dazu verleiten, einander weniger Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Als Folge können sich unüberwindbare  konfliktreiche Gegensätze in den Beziehungen einstellen und verhärten.

 

Meist unbewusste, nicht gelöste Beziehungsverstrickungen aus der Herkunftsfamilie entladen sich oft spannungsreich in der aktuellen Paarbeziehung. Sie wirken sich störend auf das familiäre Zusammenleben aus. Verwirrung, Hilflosigkeit und Überforderung belasten  Ehe- und Familienbeziehungen nicht selten bis aufs Äußerste.

 

Auch Verhaltensauffälligkeiten bei den Kindern und psycho-somatische Symptome können diese unbewussten, nicht gelösten Verstrickungen widerspiegeln.

 

Als therapeutischer Berater unterstütze ich Paare und Familien gezielt, schwierige Beziehungssituationen effektiv zu entwirren. Durch die Würdigung des jeweils Anders seins und das Anerkennen der unterschiedlichen Bedürfnisse helfe ich, neue Beziehungsräume zu erschließen. Ein bejahender Zugang zum Gegenüber und ein offener Blick auf die Paar- und Familienbeziehung werden ermöglicht. 

 

Durch das gemeinsame Anschauen der entstandenen Beziehungsdynamik und das bewusst machende Gespräch werden Lösungswege sichtbar.

 

Im therapeutischen Beratungsprozess setze ich den Fokus auf das jeweils eigene Verhalten der Beteiligten, durch das eine Problemsituation ausgelöst wird.

Hier gilt es, alte Verhaltensmuster und innere Herzenshaltungen durch heilsame, stärkende und aufbauende zu ersetzen.

geschwungene linie png.png